zur StartseiteKölner Graphikwerkstatt

Mit Mötz & Nas

Arbeiten von Martin Schneider

Ausstellung verlängert bis zum 17. November!!!

Einladungskarte

Und sie leben doch: die Kölner Heinzelmännchen.
Die Schneidersfrau, von so vielen verflucht, hat nicht alles verdorben. Die kleinen Wichte agieren im Verborgenen und das mit erstaunlicher Aktualität.
Ihre Lösung zu ökologischen und alltäglichen Problemen ist erstaunlich naheliegend. Der 21 jährige Künstler und Illustrator Martin Schneider präsentiert digitale und analoge Arbeiten.
Herzstück der Ausstellung werden in der Kölner Graphikwerkstatt entstandene Radierungen sein, die die völlig unbekannte Parallelwelt der heutigen Spezies "Heinzelmännchen" dokumentieren.
Der an der KISD (Köln International School of Design) studierende Künstler und Illustrator kann bereits eine beachtliche Reihe an Ausstellungen, Preisen und Arbeiten vorweisen, durch die er u.a. zu einem der 25 besten „visual artists“ unter 25 Jahren weltweit ernannt wurde.
Der Schwerpunkt seiner Arbeiten liegt auf Charakteren und Portraits. Mit Übertreibung und einer dicken - aber liebevollen - Prise Ironie gelingen dem begnadeten Zeichner ausdrucksstarke Karikaturen. Sein Medium ist dabei auf der einen Seite das digitale Grafiktablet, doch neben modernster Technik fühlt er sich in der traditionellen Druckgraphik genauso wohl. Das Faszinierende ist die enorme Spannbreite von Techniken, die Martin Schneider virtuos anwendet. In ihm scheint sich die Kluft zwischen analog und digital, alt und jung zu schließen.
Fast symbolisch ist dann, dass er dieses Thema gewählt hat: in der Verbundenheit zu seiner Heimatstadt, mit der Sage über die Heinzelmännchen zu Köln. Er nimmt den Faden in einer traditionellen und anspruchsvollen Weise, dem Tiefdruck, auf und spinnt ihn dann, bis hin zur modernsten digitalen Arbeit, weiter. Ein bedeutender Brückenschlag, der ihm größtmögliche Spannbreite an Ausdruck bietet.

Anlässlich der Ausstellung ist im WDR - Lokalzeit Köln - ein Portrait über Martin Schneider gedreht worden, der in der Mediathek zu sehen ist:
Die Heinzelmännchen von Martin Schneider

Vernissage: 13. Oktober 2017 ab 20 Uhr
Öffnungszeiten: freitags 17 – 19 Uhr und gerne auch nach Vereinbarung
Ausstellungsdauer: 13. Oktober bis 17. November