zur StartseiteKölner Graphikwerkstatt

Open Press Project - Martin Schneider

Wochenlang kam der junge Kollege Martin Schneider mit einer kleinen Tiefdruckpresse in die Graphikwerkstatt. Sie hatte jedes Mal ein anderes Aussehen, doch immer erinnerte sie an eine kleine Damenhandtasche. Die Presse ist ein kleines und leichtes Wunder: sie besteht aus Kunststoff und wurde, was für eine vergnügliche Dopplung, selbst gedruckt - im 3D-Drucker!


Mit einem kleinen Druckfilz ausgestattet wurden ebenso kleine Kupferplatten auf Tiefdruckbüttenpapier geprägt. Die Ergebnisse konnten sich bald sehen lassen. Das Ganze ist ein Projekt im Rahmen des Studiums auf der KISD in Köln. Das Glück des WorldWideWeb und dank der Menschen, wie auch Martin Schneider, die sich für die freie Zugänglichkeit aller Informationen einsetzen, ist es nun möglich die Daten dieser kleine Presse zu speichern und sie auf einem eigenen 3D-Drucker auszudrucken.
Auf einem eigens dafür eingerichteten Instagramaccount können nun die "Geschwister" der Minipresse bewundert werden. Ansteckend ist das Vergnügen der DruckgraphikerInnen aus allen Herrenländern.

Hier geht es zu dem Portfolio von Martin Schneider und seinem Open Press Project!
Der Instagramauftritt ist hier zu bewundern.

Ein Video von der kleinen Lady in Aktion gibt es auf unseremBlog.